Warum verstecken Hunde ihre Schwänze?

Anonim

Warum Hunde ihre Schwänze verstecken

Der Anblick eines Hundes, dessen Schwanz zwischen seinen Beinen steckt, zieht an den Herzen. Es sieht so aus, als hätte die arme Kreatur solche Angst, dass sie versucht, sich so klein wie möglich zu machen oder gar zu verschwinden.

Das ist so ziemlich das Signal, das der Hund senden möchte. Er sagt: „Ich bin nicht nur keine Bedrohung für dich; Ich brauche nicht einmal viel Platz. Bitte ignoriere mich. “Indem ein Hund sich hockt und seinen Schwanz zwischen die Beine steckt, versucht er tatsächlich, sich kleiner aussehen zu lassen.

Sowohl Männer als auch Frauen stecken ihre Schwänze ein, um die Unterwerfung zu bezeichnen. Es ist Teil eines Repertoires von Haltungshunden, die ihre Stimmung und Absichten kommunizieren. Indem ein Hund den Schwanz steckt, die Ohren platt macht und die Augen abwendet, überträgt er seine Nervosität und seine Besorgnis über die Situation.

Ein Hund mit einem verstauten Schwanz mag erbärmlich aussehen, aber ein Hund kümmert sich nicht um seinen Ruf oder Stolz. Die Anzeige ist absichtlich übertrieben, damit das Signal nicht verwechselt wird. Ein Wort zur Warnung: Angst vor aggressiven Hunden zeigt sich oft ambivalent in der Körpersprache. Dies bedeutet, dass sie sich mit verstautem Schwanz und angehobenen Hecheln hocken können, wenn sie die beleidigende Kreatur stürzen und angreifen.

Da Hunde ein soziales Rudeltier sind, müssen sie Hierarchien bilden, um Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten. Jeder Hund hat einen Rang im Rudel, und dieser Rang bestimmt, wer zuerst frisst, wer zuerst einen Eingang durchläuft und so weiter. Hunde fühlen sich wohl, wenn sie ihren Platz kennen, auch wenn es sich um eine untergeordnete Position handelt. Einige Hunde werden sich jedoch gegenseitig herausfordern, um ihren Rang zu erhöhen, insbesondere wenn ein höherer Rang eine gewisse Schwäche oder Unsicherheit aufweist.

Durch eine übertriebene Darstellung, bei der Schwanz und Ohr geschwenkt werden, kann ein untergeordneter Hund einen Kampf oft vermeiden, indem er anzeigt, dass er nicht der dominantere Hund ist. Zwei Hunde, die sich zum ersten Mal treffen, durchlaufen ebenfalls ein Ritual, einschließlich solcher Signale, um festzustellen, welcher der beste Hund ist.

Wenn ein Hund auf Sie reagiert, indem er seinen Schwanz versteckt, können Sie ihn beruhigen, indem Sie eine entspannte Haltung einnehmen und ihn nicht anstarren. Versuchen Sie nicht, sich einem Hund zu nähern, der solche Körperhaltungen zeigt. Lass ihn sich stattdessen bequem genug machen, um auf dich zuzugehen. Das Werfen eines Hundes ist ein guter Weg, um Ihre freundlichen Absichten anzuzeigen.