Anonim

Das Tennessee Walking Horse, auch Southern Plantation Walking Horse genannt, ist ein Pferd mit einem charakteristischen Gang, der einen sehr ruhigen Ritt ergibt. Ursprünglich von Bauern genutzt, ist das Tennessee Walking Horse heute ein ausgezeichnetes Vergnügungs- und Wanderreitpferd.

Geschichte und Herkunft

Wie bei den meisten amerikanischen Rassen basiert das Tennessee Walking Horse auf spanischen Beständen, die von spanischen Konquistadoren in die USA gebracht wurden. Die Abstammung des Tennessee Walking Horse geht auf das Narragansett Pacer Pferd zurück und die Vorläufer des modernen Pferdes wurden Anfang des 20. Jahrhunderts gezüchtet.

Der Grundvater des heutigen Tennessee Walking Horse war ein schwarzes Fohlen, das aus einer Vereinigung eines Hambleton-Trabers und eines Morgan geboren wurde. Dieses schwarze Fohlen wurde dann mit einem Tennessee-Schrittmacher gezüchtet und das erste Tennessee Walking Horse wurde geboren.

Diese Pferde wurden häufig von Landwirten verwendet und erfreuten sich aufgrund ihres geschmeidigen und leichten Gehens über die felsigen Hügel und das unwegsame Gelände des Tennessee Valley immer größerer Beliebtheit. Als das Auto populär wurde, war die Zukunft dieser Rasse nicht in Gefahr. Die Straßen von Tennessee waren oft für Autos unpassierbar, aber für die Pferde kein großes Problem.

Im Jahr 1935 wurde die Tennessee Walking Horse Zuchtvereinigung gegründet und das Pferd wurde im Jahr 1947 als Rasse anerkannt.

Aussehen

Das Tennessee Walking Horse ist etwa 15 Hände groß und in verschiedenen Farben erhältlich. Die Rasse hat ein elegantes Aussehen mit einem gewölbten Hals, einer breiten Brust und gut geneigten Schultern. Der charakteristischste Aspekt des Pferdes ist der Gang, der als Laufgang bezeichnet wird.

Gangarten

Es gibt drei verschiedene Gangarten des Tennessee Walking Horse - Plattfußgang, Laufgang und Galopp.

Der flache Fußweg ist locker, kühn und quadratisch mit vielen hohen Tritt- und Schulterbewegungen.

Der Laufspaziergang ist der am häufigsten gesehene Gang. Die Vorderfüße werden hoch vom Boden abgehoben. Die Hinterpfoten überschreiben die Spuren, die die Vorderpfoten hinterlassen haben. Jeder Fuß trifft in regelmäßigen Abständen einzeln auf den Boden. Der Kopf nickt im Rhythmus des Auf- und Abstiegs der Hufe.

Der Galopp, auch als Schaukelpferd-Galopp bezeichnet, hat eine hohe Rollbewegung mit deutlicher Kopfbewegung. Das Kinn ist verstaut und die Gesamtbewegung des Pferdes ist glatt.

Die ausgeprägte Gangart des Tennessee Walking Horse ist vererbt, wird jedoch durch den Einsatz verschiedener künstlicher Hilfsmittel verbessert.

Eignung und Fähigkeit

Das Tennessee Walking Horse ist nicht nur ein hübsches Springpferd, sondern eine der vielseitigsten aller Rassen. Die geschmeidige Gangart macht dieses Pferd zu einem hervorragenden Lust- und Reitpferd. Dieses Pferd hat eine ruhige, freundliche Natur und ist eine gute Wahl für Anfänger.