Kämme und Bürsten für Ihren Hund | Krankheiten und Bedingungen der Katzen 2020

Anonim

Ein wichtiger Aspekt der Gesundheitsversorgung Ihres Hundes ist die regelmäßige Pflege. Egal, welche Art von Haarkleid Ihr Hund hat, es gibt Kämme und Bürsten, die dafür sorgen, dass er gut aussieht und sich gut anfühlt.

Die meisten Hunde mögen es, gepflegt zu werden. Die Pflege ist Teil ihrer natürlichen sozialen Ordnung und kann, wenn sie richtig durchgeführt wird, zu ihrem Gefühl der Bindung und des Wohlbefindens beitragen. Auch für Sie kann die Pflege eine großartige Zeit sein. Sie verbringen viel Zeit mit Ihrem Haustier, während Sie Hautprobleme, Parasiten, Klumpen und Beulen und andere ungewöhnliche Probleme im Auge behalten.

Betrachten Sie das Fell Ihres Hundes, bevor Sie ein Pflegewerkzeug auswählen. Auch Hunde mit kurzen Haaren profitieren von einer regelmäßigen Pflege. Kurzhaarige Rassen wie Basenji, Parson Russell Terrier und Deutsch Kurzhaar werden am besten mit einem weichen Borstenpinsel gepflegt. Die Bürste zieht abgestorbene Haare oder Haut ab und verteilt natürliches Öl im Fell Ihres Hundes. Die weichen Borsten sind auch schonend für die Unterseite von Hunden, wo das Haarkleid dünn und in einigen Bereichen sogar kahl sein kann. Die Pinsel variieren in Größe, Art des Stiels und der Borste. Wählen Sie eine, die der Größe und dem Fell Ihres Hundes entspricht, und eine, die bequem in Ihre Hand passt.

Mittelharte Hunde wie der Labrador Retriever, der Deutsche Schäferhund und der Chesapeake Bay Retriever erfordern etwas mehr als nur Bürsten. Mäntel mittlerer Länge sollten zuerst mit einem Slicker oder einer Drahtbürste gepflegt werden, um abgestorbenes Haar oder Unterwolle hochzuziehen. Eine glattere Bürste enthält kleine Metallstifte, die in einen Gummirücken eingesetzt sind. Sie können einen Plastikmantel auf der Spitze für Komfort haben. Eine Drahtbürste hat kleine dünne Drähte, die an der Spitze abgewinkelt sind und sich hervorragend zum Auskämmen von losen Haaren und Unterwolle eignen. Kämmen Sie Ihren Hund zuerst und bürsten Sie ihn anschließend gut ein, um das Öl zu verteilen. Einige Pflegewerkzeuge sind doppelseitig und enthalten sowohl Pinsel als auch Kamm.

Langhaarige Hunde wie der Afghane, der Shih Tzu oder der Collie benötigen die größte Aufmerksamkeit, um ihre Mäntel schön und gesund zu halten. Diese Haustiere sollten jeden Tag gebürstet werden, genau wie Sie Ihre eigenen Haare. Wenn Sie versuchen, ein vernachlässigtes Fell zu pflegen, können Sie mit einem Mattenschwader beginnen. Mattenharken und Schuppenkämme dienen dazu, verfilztes Haar zu lockern und bequem zu entfernen, sofern es nicht bis auf die Haut verfilzt ist.

Sobald das Haar matt und verwirrungsfrei ist, können Sie die Unterwolle mit einem Draht oder einer glatten Bürste entfernen und eine Bürste zum endgültigen Glätten verwenden. Haustiere, deren Fell auf der Haut verfilzt ist, müssen ihren Tierarzt aufsuchen. Die meisten dieser Hunde müssen rasiert werden. Halten Sie sich mit der Pflege auf dem Laufenden, während die Haare nachwachsen, damit sich die Matten nicht wiederholen. Vor dem Baden immer kämmen und bürsten. Nasses Haar macht Matten schlimmer und schwerer zu pflegen.

Vielleicht möchten Sie auch andere Tools ausprobieren. Wenn Sie Probleme haben, die Pflegewerkzeuge Ihres Haustieres festzuhalten, gibt es Geräte, die ergonomisch für einen bequemen Halt ausgelegt sind.

  • Pflegehandschuhe, auch Palm Shedders genannt, sind handschuhförmige Handschuhe mit kleinen Kunststoffzähnen, die sich leicht über Ihrem Haustier führen lassen.
  • „Sensitive Area“ -Bürsten sind so geformt, dass sie die Augen und die Schnauze pflegen.
  • Wenn Ihr Hund Flöhe aufweist, versuchen Sie es mit einem Flohkamm, einem kleinen Kamm aus Metall oder Kunststoff mit sehr engen Zähnen, der Flöhe beim Durchgang durch die Haare abfangen soll.