Nitroglycerinpaste (Nitrol ®, Nitro-bid®) für Katzen und Hunde | Drug Library 2020

Anonim

Übersicht über Nitroglycerinpaste für Hunde und Katzen

  • Nitroglycerinpaste, allgemein bekannt unter den Markennamen Nitrol ® oder Nitro-bid®, wird bei Katzen und Hunden zur Behandlung von Herzinsuffizienz und Bluthochdruck eingesetzt. Nitroglycerin kommt auch in oralen und injizierbaren Formulierungen vor, aber dieser Artikel bezieht sich auf die Paste, die auch als transdermal bezeichnet wird. Dies wird im Allgemeinen in der Tierklinik während der akuten Behandlung von Symptomen verwendet.
  • Nitroglycerin ist am bekanntesten für seine explosiven Eigenschaften. Nitroglycerin kann jedoch sicher für medizinische Zwecke verwendet werden, wenn es richtig verdünnt und mit anderen Chemikalien kombiniert wird.
  • Nitroglycerin interagiert mit den Blutgefäßen von Arterien und Venen, um eine Chemikalie namens Stickoxid freizusetzen. Dies ist ein starker Dilatator des Blutgefäßes.
  • Nitroglycerin entspannt die Muskelwände der Venen und ermöglicht es ihnen, mehr Blut zu speichern und die zum Herzen zurückfließende Blutmenge zu verringern.
  • Insbesondere bei erhöhten Dosen können auch Arterienentspannungen auftreten. Dadurch kann mehr Blut durch die Arterien fließen und der Blutdruck gesenkt werden.
  • Nitroglycerin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann nur von einem Tierarzt oder auf ärztliche Verschreibung von einem Tierarzt bezogen werden.
  • Dieses Medikament ist von der Food and Drug Administration nicht für die Anwendung bei Tieren zugelassen, wird jedoch von Tierärzten gesetzlich als extra etikettiertes Medikament verschrieben.
  • Markennamen und andere Namen von Nitroglycerinpaste

  • Dieses Medikament ist nur für die Anwendung beim Menschen zugelassen.
  • Humane Formulierungen: Nitrol ® (Savage), Nitro-bid ® (Hoechst Marion Roussel) und verschiedene generische Präparate
  • Veterinärmedizinische Formulierungen: Keine
  • Verwendung von Nitroglycerin für Hunde und Katzen

  • Nitroglycerin wird hauptsächlich zur Behandlung von Herzinsuffizienz bei Hunden und Katzen angewendet.
  • Nitroglycerin wird in Verbindung mit Diuretika zur Behandlung von Flüssigkeitsansammlungen in der Lunge (Lungenödem) angewendet, die durch Herzinsuffizienz verursacht werden.
  • Das Medikament wird bei Tieren selten intravenös angewendet, um vorübergehend schweren Bluthochdruck zu behandeln.
  • Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen

  • Nitroglycerin ist zwar im Allgemeinen sicher und wirksam, wenn es von einem Tierarzt verschrieben wird, kann jedoch bei einigen Tieren Nebenwirkungen verursachen.
  • Nitroglycerin darf nicht bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit oder Allergie gegen das Arzneimittel angewendet werden.
  • Nitroglycerin sollte bei Tieren mit schwerer Anämie, Kopftrauma oder Verdacht auf Blutungen im Gehirn vermieden werden.
  • Vorsicht ist geboten, wenn Nitroglycerin bei Patienten mit vorbestehendem niedrigem Blutdruck angewendet wird, da der Druck weiter sinken kann.
  • Da Nitroglycerin am häufigsten auf die Haut von Tieren aufgetragen wird, kann an der Applikationsstelle ein Ausschlag auftreten.
  • Nitroglycerin kann mit anderen Medikamenten interagieren. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um festzustellen, ob andere Medikamente, die Ihr Haustier erhält, mit Nitroglycerin interagieren können. Solche Medikamente umfassen Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck.
  • Die häufigste Nebenwirkung ist niedriger Blutdruck. Dies kann zu Schwäche und Lethargie führen.
  • Eine Reduzierung der Dosis löst normalerweise einen tiefen Blutdruck auf, es können jedoch auch intravenöse Flüssigkeiten erforderlich sein.
  • Wie wird Nitroglycerin zugeführt?

  • Für die Anwendung bei Tieren wird Nitroglycerin als 2-prozentige topische Paste geliefert. Das Medikament wird über die Haut aufgenommen und in den Kreislauf befördert, um die Blutgefäße zu beeinflussen.
  • Dosierungsinformation von Nitroglycerinpaste für Hunde und Katzen

  • Medikamente sollten niemals ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Tierarzt verabreicht werden.
  • Bei Hunden wird Nitroglycerin an einem haarlosen Körperteil, typischerweise im Ohr, angewendet. Ein Viertel bis 1 1/2 Zoll Pastenstreifen wird alle 8 bis 12 Stunden aufgetragen.
  • Bei Katzen wird alle acht bis 12 Stunden 1/4-Zoll-Nitroglycerinpaste aufgetragen.
  • Es wird in der Regel zur kurzfristigen Behandlung von Symptomen angewendet, da eine kontinuierliche Anwendung nach 2 bis 3 Tagen zu einer Toleranz führt.
  • Zum Auftragen sollten Handschuhe getragen und die Applikationsstelle gedreht werden.
  • Die Dauer der Verabreichung hängt von der zu behandelnden Erkrankung, dem Ansprechen auf das Medikament und der Entwicklung von Nebenwirkungen ab.
  • Herz-Kreislauf-Medikamente

    ->

    (?)

    Kardiologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    ->

    (?)